Kampfkunst verbindet


Dein Experte für Kampfkunst & Selbstverteidigung in Berlin

Kampkunst für Erwachsene

Kung Fu

Jeet Kune Do

Kung Fu

Kung Fu ist die Bezeichnung für eine chinesische Kampfkunst in der deine physischen und psychischen Kräfte geschult werden. Du wirst nach außen hin sehr stark und innerlich ruhig, gelassen und geduldig. Durch jahrelanges und diszipliniertes Training von Schlag- und Trittkombinationen sowie Griff-, Hebel-, und Wurftechniken werden Körper und Geist in Einklang gebracht.

Als Hauptstil wird der Chin Woo - Stil unterrichte, ein effektives Kampf- und Selbstverteidigungssystem. Dieser beinhaltet lange Fauststile und auch Tierstile wie; Affe, Tiger, Schlange, Gottesanbeterin, Drache usw. In den höheren Klassen werden auch Waffenstile wie; Schwert, Stab, Säbel, Hellebarde usw. unterrichtet.


Der Aufbau der verschiedenen Stile beinhaltet:

  • Die Form (Trockenübungen oder Schattenboxen)
  • Die Anwendungen von Konterschläge bzw. Tritte, Griffe, Hebel und weitere Kampftechniken.
  • Die freie Anwendung der Techniken auf dem Gebiet der Selbsterkenntnis, so erkennst du deine eigenen Stärken und Schwächen.


Das Chin Woo - Kung Fu setzt für die absolute Beherrschung der Techniken viele Jahre des Trainings voraus. Der positive Nebeneffekt, ist die Entwicklung von vielen, persönlichen Fertigkeiten. Deine Gesundheit bleibt stabil und eine seelisch-körperliche Ausgeglichenheit wird stets für richtige Entscheidungen im Leben sorgen.

Jeet Kune Do

Jeet Kune Do bedeutet in etwa "Der Weg der abfangenden oder unterbrechenden Faust". 

Jeet Kune Do ist ein Selbstverteidigungssystem und eine Kampfkunst die von Bruce Lee mit seinen Schülern ca. 1964 - 1973 entwickelt wurde. Nach Bruce Lees Tod wurde diese Kampfkunst von seinen Schülern wie z.B. Guro Dan Inosanto, Sifu Larry Hartsell, Sifu Richard Bustillo und anderen am Leben erhalten. JKD basiert in der Basis auf dem Jun Fan Gung Fu, einem System, dass sich aus Techniken, Strategien, Prinzipien, Konzepten und Taktiken aus dem Wing Chun, dem Boxen und dem Fechten zusammensetzt. Im Laufe des Trainings tritt jedoch die persönliche Interpretation des Trainierenden immer mehr in den Vordergrund. Im JKD muss sich die Kampfkunst dem Kämpfer anpassen und sich nicht der Kämpfer dem System unterwerfen. Im JKD I wird die Basis und die Grundschule des Jun Fan Gung Fu trainiert, im JKD II folgen die fortgeschrittenen Techniken und Prinzipien des JKDs und der JKD Concepts (JKD III). JKD als Selbstverteidigungssystem befasst sich mit dem regellosen Kämpfen in allen Distanzen (Treten, Schlagen, Festlegen und Clinchen, Werfen und Bodenkampf). Ein grosser Wert wird im Training auf das Aneignen und Üben von Eigenschaften wie Kraft, Ausdauer, Balance, Senistivität, Rhythmus, Timing etc. gelegt.

Brazilian Jiu - Jutsu

Tai Chi

Brazilian Jiu - Jutsu

Das Brazilian Jiu-Jitsu ist eine Kampfkunst, die mit den effektivsten Techniken den Schwerpunkt auf den Bodenkampf legt. Zusätzlich werden dabei auch noch Wurftechniken aus dem Stand unterrichtet und es ist ein absulutes Muss für Grappling und MMA (Mixeed Martial Arts).


Im Standkampf wird vor allem die Meidung der gegnerischen Schläge und Tritte geübt. Die Distanz zum Gegner so schnell wie möglich zu überbrücken, um ihn in den Bodenkampf zu verwickeln. Die Erfahrung in Zweikämpfen zeigt, dass das eigene Verletzungsrisiko durch ein solches Kampfverhalten minimiert werden kann, da es durch die geringe Distanz in der Bodenlage nur wenige Positionen gibt, in denen harte Schläge ausgeführt werden können. Am Boden wird der Gegner dann durch Armhebel, Beinhebel, Kniehebel und verschiedene Würgetechnicken zur Aufgabe gezwungen das durch ein deutliches Abklopfen des unterliegenden zu erkennen ist.


Brazilian Jiu Jitsu ist eine der am schnellsten wachsensten Sportarten der Welt. Werde auch du ein Teil davon.

Tai Chi

Tai Chi ist eine traditionelle chinesische Bewegungslehre, die ursprünglich als Kampfsport gedacht war. Hier lernst du den Bewegungsrhythmus mit dem Rhythmus des Atems zu synchronisieren, um somit den Geist zu beruhigen.


Auch Partnerübungen und Grundlagen des Qi Gong, einer anderen chinesischen Bewegungslehre, sind Inhalt deines Trainings.


Tai Chi verbessert deine Körperhaltung und wird oft beim Reha-Sport eingesetzt.


Tai Chi dient deiner Lebenspflege, Gesundheit, der ganzheitlichen Entwicklung von Körper und Geist sowie der Selbstverteidigung. Dein Training ist meditativ und körperkräftigend, fördert die Entfaltung deiner inneren Energie (Qi) und ist als solche sowohl therapeutisch als auch kämpferisch einsetzbar. Zudem ist Taiji das Weltweit bekannte System, dass in seiner Art, weit über normale Fitnessprogramme hinaus geht und es kann durch seine essentielle Philosophie als Lebensweg, aber auch als Hobby beschritten werden. Sein gesundheitlicher Wert ist weltweit anerkannt.


Deine Bewegungen werden sanft und fließend, voller Ausdruck, Schönheit und Energie. Taiji beschreibt den Menschen als Verbindung zwischen Himmel und Erde und gibt ihm seinen Sinn ( Dao ).


Da innere Energie anstelle von Muskelkraft gesetzt wird, ist Taijiquan von jung und alt, Mann und Frau, klein und groß gleichermaßen erfolgreich ausübbar.

Kontakt

Du möchtest an einem Probetraining teilnehmen?

Kein Problem, du kannst das Probetraining über den Onlineanmeldebogen oder telefonisch unter 030 552 002 64 beantragen.


Fülle noch heute das Formular aus und klicke auf "senden". Wir setzen uns umgehend mit dir in Verbindung, um einen Termin für das Probetraining zu vereinbaren. Gerne führen wir dich durchs Kampfsportstudio und beraten dich zu allen Kursen.


Wir behandeln deine Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter!


Du willst deine Ziele erreichen? Deine Eintragung ist der erste Schritt.